23. Mai 2006

Apostel im Ruhestand reagieren auf den Rücktritt von Apostel Schulz

Nach dem Bekanntwerden des Protokolls der 224. Tagung der GAK des AJC reagieren die Apostel im Ruhestand. In einem Schreiben vom 23.05.2006(f) erklärt Bruder W. Rohde im Namen der angeführten Brüder ihre Bereitschaft, wieder aktiv in der Leitung des  Apostelamtes Jesu Christi KöR mitzuwirken.

13. Mai 2006

224. Tagung der Gemeinsamen Apostelkonferenz des AJC

In der 224. Tagung der gemeinsamen Apostelkonferenz des AJC kam es auf Grund der Vorlage "Der neue Weg"(f) des Apostel Schulz zu wesentlichen Entscheidungen:
  • Rücktritt des Apostel Schulz von allen Aufgaben und Verantwortungen im AJC.
  • Austritt des Apostels Schulz und seiner Ehefrau aus dem Apostelamt Jesu Christi KöR
  • Beschluss zum weiteren Weg im AJC.-siehe Dokument: Erklärung und Beschluss-zum Rücktritt Apostel Schulz (f)
  • Bitte um Segnung in den Amtsruhestand des Apostels Schulze zum 20. Februar 2007
    -siehe auch Protokoll: TOP5 - 2.

12. Mai 2006

Weitere Reaktionen nach dem offenen Brief vom 1. Mai 2006

In der Zeit zwischen dem 6.5.2006 und 12.05.2006 wurden den aktiven Aposteln zwei ihnen bis dahin nicht bekannte Dokumente zugestellt.
Zum anderen ein nicht allen Geschwistern bekanntes Protokoll der Gruppe von Brüdern und Amtsträgern die im Hintergrund gegen die aktiven Apostel wirkten (f) und maßgeblich auch die Unterschriftensammlung gegen den Apostel Schulz initiierten. (Apostel Schulz äußerte vo längerer Zeit die Bitte einem beteiligten Amtsträger gegenüber an einer dieser Versammlungen teilnehmen zu können, doch erhielt er darauf keine Antwort.)

5. Mai 2006

Der neue Weg - Vorlage zur 224. Tagung der Gemeinsamen Apostelkonferenz des AJC durch Apostel Schulz

Die Situation nach dem offenen Brief vom 1. Mai 2006 und die dadurch einsetzende Beschleunigung der Spaltungen im AJC veranlassten Apostel Schulz in einer Vorlage zur 224. Tagung der Gemeinsamen Apostelkonferenz des AJC(f) seinen Standpunkt zu erläutern und daraus seine persönlichen Konsequenzen einzuleiten.
Wie sich zeigen wird, wurden nicht alle Punkte dieser Vorlage bis ins letzte Detail umgesetzt. Doch die den Apostel Schulz und seine Frau betreffende Entscheidung zum Austritt aus dem Apostelamt Jesu Christi KöR. wurde hiermit eingeleitet.

1. Mai 2006

Offener Brief vom 1. Mai 2006

Am 1. Mai 2006 erhielten die Apostel Jacob und Schulz über den Ältesten Knop vom Apostel i.R. W. Rohde einen offenen Brief.(f) Dieser offene Brief enthielt zum Ersten den Aufruf zur Spaltung der Gläubigen des AJC in "Gesalbte auf dem Weg mit der OAC" und "Verbleibende im AJC" und zum Zweiten wurden die aktiven Apostel aufgefordert das AJC zu verlassen. Dieser Brief wurde von den aktiven Aposteln in den Abendgottesdiensten des 2. Mai 2006 verlesen. Gleichzeitig sahen sich die Apostel veranlasst in diesen Gottesdiensten die unterzeichnenden Amtsträger ihres Amtes zu entheben.
Am 4. Mai 2006 wurde dem Original des Briefes noch eine aktualisierte Ausfertigung nachgereicht.(f) In diesem bekannten sich durch ihre Unterschrift wesentlich mehr Brüder, Amtsträger aktiv und in Ruhe zu den oben genannten Aussagen.